LED Adventskranz


Weitere Adventskränze im Shop


Eine neue Beleuchtungsart für die Weihnachtsbeleuchtung

Weichnachtsbeleuchtung, da kommt der Gedanke gleich auf die gute alte Wachskerze, die im ganzen Haus verteilt wird. Die kleinen Kerzen am Weihnachtsbaum, die größeren auf dem Adventskranz und die ganz großen, schon fast überdimensionalen auf einem schönen Teller drapiert. Doch die Zeit der guten alten Wachskerze ist schon lange vorbei, denn in der heutigen modernen Zeit greift man eher auf die modernen Leuchtmittel wie LED-Kerzen.

Sicherlich ist der Kerzenschein in der Advents- und Weihnachtszeit auch noch heute so gefragt wie früher und sicher ist auch, dass eine echte Kerze etwas Wunderbares ist, aber auch ein Gefahrenpunkt, wenn es um die Brandgefahr geht.

LEDs als Weihnachtslichter

Wer die natürliche Kerze durch eine LED-Kerze austauscht, der muss nicht auf weihnachtliche Romantik verzichten, denn es gibt diese Kerzen auch aus echtem Wachs. Diese LED-Kerzen haben einen geschmolzenen Rand, die ihren Lichtschein durch ein LED-Licht erhalten. Das Licht dieser Kerzen ist original getreu den echten Wachskerzen nachempfunden und haben den Vorteil, dass sie nicht abbrennen. Mit ihnen kann man jederzeit beispielsweise eine festliche Tafel beleuchten oder aber einen schönen LED Adventskranz gestalten. Drinnen oder draußen, man hat ein gefahrloses Kerzenlicht und da macht es auch nichts, wenn man jemand an den Tisch stößt und die Kerze umfällt. Es gibt viele Möglichkeiten um mit diesen einmalig schönen Kerzen, die es in vielen Farbvarianten und Größen gibt, schönes Kerzenlicht während der Advents- und Weihnachtszeit zu zaubern und das völlig gefahrlos.

Lichterketten mit LEDs

Auch die Lichterketten, die mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet sind, eignen sich hervorragend, um während der besinnlichen Zeit den tristen Garten zum Strahlen zu bringen. Wer sich mit solch einer Lichterkette seinen LED-Adventskranz zaubern möchte, der kann auf die batteriebetriebenen Lichterketten zugreifen.

Gibt es eigentlich noch die Glühbirne in der Weihnachtsbeleuchtung?

Diese Frage kann man mit „Ja“ beantworten, aber sie gehören zu der aussterbenden Art in Sachen Weihnachtsbeleuchtung. Zumeist findet man sie nur noch bei der Straßenbeleuchtung von den Gemeinden, Städten und Einkaufspassagen. Doch auch sie stellen Stück für Stück auf die LED-Technik um. So ist in den Einkaufspassagen schon hier und da ein LED-Adventskranz zu sehen und auch die Weihnachtsbäume werden damit ausgestattet.

LED-Kerzen und Lichterketten sind günstiger

Zwar sind die LED Beleuchtungen noch nicht so günstig, wie die veralteten Glühbirnen, aber die Investition lohnt sich. Zum einen mindert man seinen Stromverbrauch, der bekanntlicherweise in der Weihnachtszeit sich erhöht, um ca. 80% und zum anderen bestechen die LEDs durch ihre lange Lebensdauer. Gerade der Stromverbrauch und die damit verbundenen Stromkosten waren oder sind ein unangenehmer Nebeneffekt bei der Weihnachtsbeleuchtung mit Glühbirnen. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass es auch LEDs auf dem Markt gibt, die diesen Anspruch nicht erfüllen von der Technik aus, darum sollte man sich davor hüten, billige Produkte zu kaufen. Nun aber zurück zu dem Vorteil der Lebensdauer der LED-Weihnachtsbeleuchtung.

LEDs, die man in der Weihnachtszeit einsetzt, können eine Lebensdauer von 10.000 Stunden und mehr aufweisen und das mit einem Stromverbrauch von ca. 0,1 Watt pro Stunde und LED.

GD Star Rating
loading…

Kommentare geschlossen